Die vier Phasen des europäischen Bürgerkriegs (Teil 2)

Auf europäische Verhältnisse adaptiert, aus : Civil War Two – The coming breakup of America, by Thomas W. Chittum

… aus der Reihe: Weltuntergangs-Pornographie (2)

Teil 1 ist hier:

https://luismanblog.wordpress.com/2017/04/22/die-vier-phasen-des-europaischen-burgerkriegs/

Phase 3: Guerilla-Krieg

In dieser Phase bilden sich große, permanente Gruppen von Milizen, die gut organisiert sind und über Kriegswaffen, wie Panzerfäuste und Granatwerfer verfügen. Die Regierungen werden die speziellen Einsatzgruppen (wie GSG-9) erweitern und weitergehende Einschränkungen der Meinungs- und Versammlungsfreiheit beschließen.

Wichtige Charakteristika dieser Phase sind:

  1. Polizei und Militär wird einige Regionen (inoffiziell) wie feindlich besetzte Gebiete behandeln und sich zurückziehen. Die Regierung wird versuchen sich mit den lokalen Milizen zu arrangieren, in einer Art Burgfrieden, andererseits schwache Gangs versuchen militärisch auszumerzen. In einigen Städten wird es zugehen wie ehemals in Nordirland.
  2. Der Handel mit der Türkei und den nordafrikanischen Staaten kommt zum Erliegen. Um von den inneren Unruhen abzulenken wird die Türkei Zypern und einige griechische Inseln besetzen. Großbritannien zieht sich vollständig aus dem Mittelmeer zurück und gibt Gibraltar auf. Die Niederlande und Belgien sind völlig chaotisch. Osteuropa wird sich weiter abschotten und aufrüsten. Die NATO löst sich stillschweigend auf.
  3. Muslimische Parteien stellen 5-10% aller Bürgermeister und erobern bis zu 20% der Landtagssitze in NRW und Berlin.
  4. Regelmäßige Bombenanschläge; missliebige Polizisten, Staatsanwälte und Lokalpolitiker werden auf offener Straße erschossen.
  5. Mehrtägige Aufstände mit Straßenbarrikaden und dem Abfackeln von Polizeiwachen.
  6. Die lokalen Gangs und Milizen fangen an bestimmte Politiker zu unterstützen und umgekehrt.
  7. Ethnische Säuberungen in Gebieten die nun zu 80% von Moslems bewohnt werden finden statt. Nicht-Moslems, die nicht freiwillig gehen werden erschossen.
  8. In einigen Bundeswehr- und Polizeikasernen werden Türken und Araber die Macht übernehmen. Eine Division des Heeres wird zur schnellen Einsatztruppe ausgebildet, um solche Aufstände zu unterdrücken. Die Bundeswehr wird im Inneren eingesetzt, um Bahnhöfe, Flughäfen, Kraftwerke, Regierungsgebäude zu schützen und zur Terrorismusbekämpfung. Polen und Tschechien schließen die Grenzen.
  9. Eine generelle Flucht der Ausländer aus Gebieten mit übermächtiger deutscher Mehrheit findet statt, genau so wie Deutsche aus Gebieten mit Moslem-Mehrheit in sicherere Gegenden umziehen. Einige Städte und Vorstädte werden sich mit Mauern, Stacheldraht und privaten Sicherheitsdiensten abschotten und nur noch pro forma zur BRD gehören. Wirtschaftlicher Zusammenbruch in einigen Bundesländern. Banken schließen und der Tauschhandel wird dominant. Russland konzentriert sein Militär an den Grenzen zu Europa.
  10. Das Kanzleramt und die wichtigsten Ministerien werden in eine Hochsicherheits-Kaserne verlegt.
  11. Zensur sämtlicher Medien und des Internets, was jedoch von Hackern unterminiert wird. Bildung von lokalen Internet-Inseln. In den noch von der Polizei, bzw. dem Militär kontrollierten Gebieten herrscht Ausgangssperre. Die Grundversorgung mit Nahrung und Wasser wird militärisch geschützt und es gibt Grundnahrungsmittel nur noch mit Essensmarken. In einigen Gebieten herrscht Kriegsrecht.

Diese Phase kann 10 bis 20 Jahre anhalten, bis die Bundesregierung kollabiert und die Macht weitgehend von lokalen Milizen und Einheiten des Heeres übernommen wird.

Phase 4: Bürgerkrieg

Diese Phase beginnt mit Aufständen, die das Militär nicht mehr niederschlagen kann. Es bilden sich klare Frontlinien zwischen muslimisch dominierten, links-faschistisch dominierten und rechts-militaristischen Regionen und Stadtteilen. Radikale Gruppen oder Teile des Militärs werden versuchen die Regierungsgewalt an sich zu reißen, was jedoch kaum noch eine Bedeutung hat, da Deutschland und Europa weitgehend aufgehört haben zu existieren. Griechenland, die Balkanstaaten und Osteuropa werden sich mit der Türkei im offenen Krieg befinden. Es wird Versorgungsengpässe für Strom, Wasser und Nahrung geben. Die Wirtschaft ist mehr und mehr reduziert auf einen lokalen Tauschhandel. Möglicherweise werden die Nordeuropäer einige Nord- und Ostseehäfen als Blauhelmsoldaten besetzen. Es wird wieder Konzentrationslager geben.

Russland wird sich womöglich vor allem auf die Befestigung der Grenzen konzentrieren und die Aufstände der eigenen muslimischen Bevölkerung niederschlagen. Vielleicht ist es strategisch notwendig, dass sich Russland die Ukraine und das Baltikum als Pufferzone aneignet. Die USA wird in ihrem eigenen Bürgerkrieg nur mit sich selbst beschäftigt sein. Nach einigen Jahren werden sich die Grenzlinien in Europa verfestigen und die neuen Nationen werden Friedensverträge unterzeichnen, um den Bürgerkrieg zu beenden.

Die europäischen Gesellschaften sind so fragil geworden, dass sie mit Ereignissen wie dem 2. Weltkrieg, der Weltwirtschaftskrise, einer russischen/spanischen Revolution völlig überfordert wären. Es gibt viel zu viele alte, gebrechliche Menschen, deren letzte Ersparnisse schon durch die Bankenkrise 2008 ausradiert wurden und die bei einem Zusammenbruch des Sozialsystems in wenigen Wochen verhungern würden. Die meisten jungen Männer mussten nicht mehr zur Bundeswehr und scheißen sich beim Anblick einer Uzi in die Hose.

Den Auftakt des Bürgerkriegs wird ein Sommer der Revolutionen und Aufstände in den großen Städten in Europa ankündigen. Keine Frage, was vor Kurzem in den Pariser Banlieus passiert ist war ein Vorgeschmack. Solche Aufstände werden dann wochenlang anhalten, mit brennenden Autos und Gebäuden, mit Plünderungen. Hunderte von Polizisten und Armeesoldaten werden dabei getötet und verletzt. In dieser ersten Stufe werden die Aufstände noch niedergeschlagen oder zumindest beruhigt.

In der zweiten Stufe nutzen die muslimischen Milizen, sowie die rechten Militaristen die erbeuteten Waffen und Munition, um sich selbst militärisch straff zu organisieren. Sie werden ganze Stadtteile in Großstädten und ganze Städte besetzen und abriegeln. Die links-faschistischen Regierungen werden kaum gegen die Moslems vorgehen, sondern versuchen schwache rechte Gruppierungen zu eliminieren. Die Moslems werden von der Regierung Geld fordern und werden ihre Gewalt mit der Vertreibung von „Nazis“ rechtfertigen.

Die Bundesregierung wird versuchen die aufständischen Moslems zu beruhigen und ihnen Zugeständnisse anbieten. Die Deutschen werden erkennen, dass unsere Regierung vor den Moslems Angst hat. Es wird halbherzige Versuche geben die abgeriegelten Städte wieder zu gewinnen und viele Versuche werden scheitern. Der WDR wird zum AllahuAkbar TV und zeigt überlaufende Militäreinheiten, die mehrheitlich nord- und schwarzafrikanisch besetzt sind. Vielleicht erwischen sie einen höheren Offizier der Bundeswehr und lassen ihn vor laufender Kamera die effektive Strafjustiz im IS-Stil spüren. Danach wird der totale Krieg ausbrechen.

Die bisher der links-faschistischen Regierung treuen Generäle der Bundeswehr werden zu den Rechten überlaufen. Dadurch erlangen die Rechts-Militaristen auch schweres Kriegsgerät, welches die Moslem-Rebellen durch die Übernahme von lokalen Kasernen bereits haben. In Teilen von Griechenland, Südfrankreich und Südspanien werden sich ganze Städte als der Türkei bzw. der muslimischen Welt zugehörig erklären. Ebenso in den Benelux-Staaten und NRW. Die EU und die Staatspräsidenten werden den Ausnahmezustand erklären und die allgemeine Wehrpflicht einführen.

Es kommt zum Einsatz von Panzern, Granatwerfern und Raketen auch in Städten. In jeder Stadt, in jedem Dorf wird eine ethnische Säuberung durchgeführt, bis die letzte ethnische Minderheit vertrieben, tot oder in Lagern ist. Selbst der letzte hühnerbrüstige Spargeltarzan der ein Gewehr halten kann ohne zu stolpern wird eingezogen. Die Reste der Antifa und anderer kommunistischer Kampfgruppen werden sabotieren und standrechtlich erschossen. Die Lage ist unübersichtlich und chaotisch.

Das Endergebnis ist kaum vorhersagbar. Vieles hängt auch davon ab, wie lange die Phasen 2 und 3 anhalten. Je länger sich das hinauszögert, desto mehr sind die Muslime demographisch im Vorteil – zum einen durch die Geburtenrate, zum anderen wegen der wahrscheinlichen Auswanderungswelle vieler Europäer aufgrund der steigenden Gewalt und wirtschaftlichen Stagnation.

Ich halte es für wahrscheinlich, dass die Türkei erhebliche Gebietsgewinne machen wird. Inwieweit sich die Türken und Nordafrikaner im Bereich NRW, Belgien, Holland einen moslemischen Staat erkämpfen können, hängt davon ab, ob sie frühzeitig militärische Waffen erobern können und sich untereinander einigen. Es handelt sich dabei immerhin um mindestens 10-20 Millionen Moslems, viele davon junge Männer. Unklar ist, ob Großbritannien die Gelegenheit wahrnehmen wird um ihr eigenes Moslemproblem dort hin abzuschieben oder ob sie ein entstehendes moslemisches Land in Europa bekämpfen werden. Mit Unterstützung der USA ist kaum zu rechnen, da die ihre eigenen Probleme mit den mexikanisch und „black nation“ dominierten Südstaaten haben werden. Russland wird sich wahrscheinlich eher zurückhalten und bei Schwächung der NATO evtl. die Gelegenheit wahrnehmen um sich verloren gegangene Provinzen der Sowjetunion wieder einzuverleiben.

Das alles ist natürlich nur ein theoretisches Durchspielen eines Szenarios unter der Voraussetzung dass sich die politischen Verhältnisse nicht drastisch ändern. Ein europäischer Trump würde zwar einiges ändern aber den beschriebenen Fortgang wohl nur um einige Jahre verzögern. Dass Wilders, Front National oder die AfD absolute Mehrheiten erreichen und dann auch das Ruder erfolgreich und nachhaltig herumreißen, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Österreich hätte gewisse Chancen sich dem Drama zu entziehen, wenn sie es schaffen sich abzuschotten, von der EU zu entkoppeln und sich mehr wie die Schweizer verhalten.

Das Grundproblem aller europäischer Staaten (incl. USA, Kanada) liegt in der matriarchalen Kultur, die sich über die letzten 100 Jahre durchgesetzt hat – und zwar ziemlich unabhängig von der politischen Richtung. In diesem Matriarchat begründet liegen die demographischen Probleme, und es verursacht mittelbar auch die wirtschaftliche und technologische Stagnation.. Es gibt in der Weltgeschichte keinen einzigen Fall, wo sich ein Matriarchat dauerhaft durchgesetzt hat (kommt mir jetzt bloß nicht mit historischen/mythologischen Einzelfällen von hinter den Bergen bei den sieben Zwergen). Was es da vereinzelt gibt ist alles bei Ackerbau und Viehzucht stehen geblieben, wenn sie es denn überhaupt so weit geschafft haben. Zivilisation wurde von Männern in Patriarchien erschaffen. Wer daran zweifelt lebt in Wolkenkuckucksheim. Auf das jetzt „richtige“ und erfolgreiche Matriarchat zu hoffen ist genauso dumm, wie darauf zu bestehen, der „richtige“ Sozialismus oder Kommunismus wird erst noch kommen. Früher hat man „Propheten“ die so was verkündeten eingewiesen, heute sitzen sie auf geisteswissenschaftlichen Lehrstühlen.

PS: Wenn ich viel Lust und Zeit habe kommt vielleicht noch mal ein dritter Teil, mit regionaler Betrachtung, Zahlen, Prozenten usw. soweit ich sie im Netz finden kann. Die Projektionen sind bei Weitem nicht so aus dem Finger genuckelt wie sich das mancher vorstellt.

PS2: Ich mache jetzt erst mal 2-3 Tage Pause. Hat irgend was mit ‘bitches’ und ‘beaches’ zu tun, und bis zu 38 Grad Celsius mittags. Außerdem habe ich in den letzten Tagen so viel geschrieben, dass der Hamster im Kopf auf Hochtouren läuft. Das kann erfahrungsgemäß nur mit größeren Mengen von Rum&Coke wieder korrigiert werden 😉

 

Advertisements

8 thoughts on “Die vier Phasen des europäischen Bürgerkriegs (Teil 2)

  1. Anmerkung: Copy&Paste meines Kommentares zu Teil 1:

    Bedrückend, in jeder Hinsicht. Gerade weil die Realitäten diese ‘Thesen’ als Wahrheiten wiederspiegeln.

    Als ich das Omen des CIA Bosses Hayden vor vielen Jahren gelesen habe, da mochte ich dieses kaum glauben. Mittlerweile stellt sich aber nicht mehr die Frage, ob, sondern wann!?

    Du hast recht, Luisman: Wir sind mittendrin in Phase II und betrachtet man die medial verschwiegenen Ausschreitungen in Frankreich, welche sich über Wochen hinzogen, dann erlebt ein Teil der Bevölkerung Europas bald die dritte.

    Wir haben das Jahr 2017 – bis zum Ausbruch des finalen Bürgerkrieges prognostizierte der US-Geheimdienst 2020.

    Geht man von einem kaskadierenden und sich beschleunigendem Prinzip aus, dann könnte sich das Armageddon-Datum eventuell als nicht ganz unrealistisch herausstellen.

    Na denn viel Spaß uns Allen: Armiert mit dem Kleinen Waffenschein und Pfefferspray gegen anstürmende Horden …

    ———————————–

    PS: Der Braindrain der intelligenten Menschen in diesem Land ist mittlerweile erschreckend. Ich kenne alleine zwei Männerrechtler, die nicht nur mitten in der Planung sind. (Und ich könnte mir in den Hintern treten, dass ich vor 15 Jahren das Angebot für einen Top-Job in den USA nicht angenommen habe)

    Liked by 2 people

  2. Vermutlich ein in den Grundzuegen durchaus realistisches Szenario. Ich habe allerdings eher den Eindruck, dass es zu einer kampflosen Uebergabe an die Moslems kommt.

    Liked by 2 people

  3. Von der Grundidee deckt sich das mit dem, was die Geschichts-Professoren Sieferle, Niall Ferguson und David Engels sagen. Sie fuehren es nur nicht so explizit aus.

    Liked by 1 person

  4. Also beim Thema Matriarchat/Patriarchat kommen mir noch so einige Gedanken, die ich jetzt einfach mal hier an der Stelle poste.
    Im Internet gab es mal vor langer Zeit eine Diskussion wo also jemand beschrieb wie er eine Frau kennengelernt hat und die hat quasi damit geprahlt, ihren Mann betrogen und aus dem Haus geworfen zu haben. Abgezockt natürlich auch.
    Da fragte jemand: “Wie würde sowas im Patriarchat ablaufen? Käme dann ein Familienvater und würder Schlampe den Hintern versohlen, oder wie würde man sowas lösen im Patriarchat?”
    Da antwortete jemand: “Nein, den prügelnden Vater bräuchte es nichtmal, denn aufgrund der gesellschaftlichen Situation würden die Frauen das unter sich ausmachen. Die Schlampe würde dann vermutlich von den anderen Frauen verkloppt und ausgestoßen. Keiner würde sie mehr wollen oder beachten”.

    Diese Vorstellung finde ich sehr geil! Patriarchat nicht im Sinne von “die Frau wird verkloppt vom Mann”, sondern Frauen sorgen dafür, dass sie die anderen Mädels auch benehmen und die Männer mit Respekt behandelt werden.

    Liked by 1 person

  5. Hatte vor kurzem eine interessante Diskussion mit einem Studenten, der angekotzt ist von der Rosaroten Brille und der eigenen, kleinen Welt auf dem Campus, wo die anderen nicht die Gefahren sehen… Die würden vermutlich selbst dann noch von Toleranz und offene Grenzen sprechen, sowie über Kunst und Ästhetik bei Mr. Pretentious XY philosophieren, wenn man denen ein AK in die grinsende, bekiffte Fresse drückt…
    Was für eine Vergeudung…

    Ich bin tatsächlich am Überlegen zurück nach England zu ziehen, allerdings ist nicht garantiert, dass die Insel verschont bleibt. London kann man ja schon als verlorenen Posten beschreiben und von den traurigen Elendsgebieten drum herum will ich gar nicht anfangen. Außerdem ist meine Familie dort sehr pro EU…

    Aber vielleicht ist das immer noch bessre als hier in Deutschland zu bleiben.

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s