5 Gründe warum wir alle links sein müssen

Da ich bei meinem jüngsten Motorrad Unfall, zwar mit Helm, aber dennoch, auf den Kopf gefallen bin, und außerdem gerade der 1.1. war, wenn man sich was fürs neue Jahr vornimmt, nun das. Die 5 wichtigsten Gründe, warum dem Rechten, dem Konservativen, dem Liberalen, dem Libertären abzuschwören ist und warum Links das einzig Wahre ist.

-1- Lass doch die anderen negern1)

Wir Linken, wir arbeiten nur ungern. Wenn wir dann doch mal arbeiten müssen, suchen wir sofort Gründe um einen Protest anzuzetteln. Damit das nicht so aussieht, wie wenn wir das nur aus Faulheit tun würden, nennen wir den Protest „politische Arbeit“. Wir wollen doch nur die Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Von der 60-, zur 40- zur 35- zur Null-Stunden Woche. Frei nach dem Motto: Wenn die nur so tun als ob sie uns bezahlen, dann tun wir auch nur so als ob wir arbeiten. Wenn wir selbst nicht Multimillionäre werden können, dann lasst uns zumindest den Multimillionären das Leben so schwer wie möglich machen. Es soll Leute geben, die gerne arbeiten. Das können nur Rechte sein. Wir sollten die nicht so offensichtlich entmutigen, denn wer soll sonst all die Steuern und Sozialbeiträge zahlen, von denen wir leben?

-2- Links ist immer GUT

Wir sind immer die Guten, per Definition. Wenn jemand diskriminiert wird, oder ungerecht behandelt, dann sind wir auf seiner Seite. Ja wo denn sonst? Und wenn mal nicht so ganz klar ist, wer in einem speziellen Fall der Gute und wer der Böse ist, einfach schauen wo WIR stehen. Das ist jetzt wirklich nicht so schwer einzusehen, nicht wahr? Diversität (Vielfalt) ist auch immer gut, sonst hätten wir ja Inzucht – frag Schäuble.

-3- Links ist die Wahrheit

Unser Marxismus ist WISSENSCHAFTLICHER Sozialismus. Gegen den kann die Physik, Chemie, Mathematik usw. nur abstinken. Insbesondere die Biologie, Psychologie und – haha – Philosophie – haha – haben sich unserem Sozialismus unterzuordnen. Der wissenschaftliche Sozialismus ist die Leitwissenschaft. Das ist einfach so, und die Un-Indoktrinierten werden das auch bald lernen. Alles was im Kindergarten, den Schulen und Universitäten gelehrt wird ist auf Konformität mit unserem Sozialismus abzuklopfen. Was nicht passt ist zu verteufeln und Rääächts.

-4- Links ist gegen alles Böse

Da wir schon geklärt haben, dass Links immer gut ist, muss natürlich Rechts böse sein. Das böseste alles Bösen. Dagegen muss gekämpft werden, weshalb unsere Regierungen auch seit jeher den Kampf gegen Rechts finanzieren. Diskriminierung ist auch böse. Jeder der sich irgendwie diskriminiert fühlt ist bei uns sicher aufgehoben. Jeder, außer die wirklichen Diskriminierer, die weißen Männer. Die können sich diskriminiert fühlen bis sie schwarz (Tschuldigung) werden und wir baden in ihren Tränen 😀 Wenn Sie sich wieder mal nicht so ganz sicher sind wer der Boese ist, achten Sie darauf wen wir als Nazi, Rassisten, Sexisten, Hassredner, Volksverhetzer usw. betiteln.

-5- Links gewinnt immer

Wir sind zwar erst halb am Ziel, aber es ist abzusehen dass wir gewinnen. Von der 60- zur 0-Stunden Woche haben wir schon erhebliche Fortschritte gemacht. Und mal ehrlich, das was unsere Ausländer-Integrations-Beamten, unsere Politiker, unsere Gleichstellungs-Beauftragten, unsere Gewerkschaftler, die Angestellten unseres Sozialwesens und weite Bereiche unseres Hochschulwesens (sog. Geisteswissenschaften) machen, kann man nicht wirklich als Arbeit bezeichnen. Aber psssst, nicht weitersagen, die machen politische Agitation für unsere Sache. So gesehen, sind wir schon fast bei der 20-Stunden Woche, im Schnitt.

Jetzt müssen wir das mit den Mindestlöhnen noch besser hinkriegen. Wenn die Aldi-Kassiererin netto genauso viel verdient wie der Software-Ingenieur, dann haben wir mit dem real existierenden Sozialismus schon fast Pari. Also weiterhin Steuern, Sozialabgaben und Mindestlöhne anheben, dann wird das was.

Und habt ihr schon gesehen was mit der CDU passiert ist? So links wie die jetzt sind, war nicht mal die SPD in den 50ern und 60ern. Wir mussten sogar auf Identitätspolitik ausweichen und Platz machen, damit die noch mehr links werden können. Die haben ihre konservativen Mitglieder auch schon freiwillig an die bösen Nazis AfD abgegeben. So sieht ein Erfolg aus, Leute, 87% Linke im Lande. Juhuu 😉

1) negern = für praktisch nichts arbeiten

###

Keine Shitlorderei hier !!!1elf. Ich erwarte anhaltenden Beifall bis die Hände anschwellen. Der Erste der aufhört zu klatschen hat sich einen mehrjährigen Aufenthalt in einem schnuckeligen sibirischen Gulag Dorf verdient, aber hallo.

Advertisements

8 thoughts on “5 Gründe warum wir alle links sein müssen

      1. Danke, (u.a.) genau wegen solcher Empfehlungen lese ich Ihren Blog.
        A warrior culture. That’s the point. Warriors who want to defeat and replace us.
        This is about survival of the fittest. Not about survival of the nicest, the most educated and the like. Not even the survival of the most brutal. We have to be the fittest. We must survive.

        Liked by 1 person

Comments are closed.