Der „arme“ Chulz

Oder: Wie man mit 20% Wahlergebnis die Regierungspolitik vollständig bestimmt.

Jetzt reiten alle darauf herum, dass er sich mal in die Aussage vergaloppiert hat: »Ja. Ja, ganz klar. In eine Regierung von Angela Merkel werde ich nie eintreten.«

Es gibt keine Regierung von Angela Merkel mit diesem Koalitionsvertrag. Das ist postmoderne SPD-Politik pur. Merkel ist die alternde Königin, die sitzt halt da rum und manchmal muss sie was sagen, was weder sie selbst noch sonst jemand richtig versteht. Wo ist denn, außer ein paar nichtssagenden butterweichen Floskeln in diesem Vertrag konservative Politik zu erkennen? Sämtliche wichtigen Ministerien sind in SPD Hand.

Als alter Machiavellianer muss man der europäischen Teppichfliese da mal ordentlich Respekt zollen. Ne echt scharfe Nummer hat der Martin da abgeliefert. Die CDU macht spätestens seit Merkel keine Politik mehr. Merkel hat auch konsequent jeden weggebissen der Politik machen könnte. Da stellt sich Schulz nach der Wahl rotzfrech hin und sagt: „Bätschi, wir machen nicht mit.“ Er wartet ab, dass sich die CDU und die CSU gegenseitig zerfleischen, bis die CSU gnadenhalber von Königin Merkel eine nichtssagende Zahl zugestanden bekam (200.000 oder so). Dann kam er aus dem Lachen nicht mehr heraus als sich die FDP und die Grünen gegenseitig die Köpfe einschlugen. Die Grünen hatten schon mal gar keinen Grund nachzugeben, denn all deren Forderungen werden von Merkel eh schon vertreten. Hätte die FDP mitgemacht, wären die jetzt und für immer eine 1% Partei, so auf ‘Freie Wähler’ Niveau.

Nachdem die ganzen Schlammschlachten ausgetragen wurden, lässt er sich vom SPD Bundespräsidenten „überreden“, doch noch mit der CDU/CSU zu koalieren. Weder die SPD noch die CDU/CSU konnten sich Neuwahlen leisten, denn dann hätten beide noch schlechter abgeschnitten. Dafür dass Merkel weiterhin gottgleiche Kanzlerin schauspielern darf, hat er sämtliche SPD Forderungen durchgesetzt. Wahrscheinlich telefoniert Schulz deswegen mit dem EU-Juncker jeden Tag, weil er noch etwas Hilfestellung von einem geübteren Machiavelli benötigte.

Jetzt regiert in Deutschland die SPD zu 100%, mit einem Wahlergebnis von 20%. Schulz, Du alte Schweinebacke, Respekt Alter, Respekt. Das hatte ihm keiner zugetraut.

Advertisements

4 thoughts on “Der „arme“ Chulz

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s