Greta Thunberg Show

http://www.danisch.de/blog/2019/01/30/leserbrief-aus-wien/

Die Greta Thunberg Show ist in aller Munde. Die links-grünen Spinner – wie so oft im Konzert mit Feudal-Kapitalisten (Neoliberal-Sozialisten) – jubeln sie zum neuen Jesus hoch und verbitten sich jegliche persönliche Angriffe auf sie. Ja, genau die Leute, die außer ad hominem Angriffen sonst nie etwas zu bieten haben. Der 0815 Klima-Skeptiker, egal wo er politisch steht, wundert sich, warum Massenmedien und Politik plötzlich auf eine 16 Jährige hören und deren abgelesene Aussagen für die Verkündigung halten. Andererseits sollen die Gleichaltrigen, welche täglich in ihren Schulen bereichert® werden, gefälligst die Klappe halten und sich des ihnen angedichteten Hasses schämen.

Ich kann nicht schlussendlich beurteilen, ob Greta Autistin ist. Wenn, dann fällt ihre angebliche Krankheit im Rahmen ihrer öffentlichen Auftritte praktisch nicht auf. Sie redet recht flüssig, reagiert ganz normal auf Fragen, wirkt beim Vorlesen ihres Pamphlets zwar etwas roboterhaft, aber ihre Grimassen passen eigentlich zu ihrer Bekundung, dass sie alle in Panik versetzen will. Passt eigentlich alles zu einer normalen 16 Jährigen, die zwar noch relativ unsicher ist, aber sich im Zuge des Presserummels ganz schnell eine harte Schale mit leicht malevolenten Zügen (Angriff ist die beste Verteidigung) zulegte. Nach ihrer eigenen Aussage machen einige ihrer Klassenkameraden freudig bei ihrem Schulstreik mit. Autisten und die meisten Leute mit Asperger sind i.d.R. sozial ziemlich isoliert und finden keine Mitstreiter – also das passt nicht so recht zusammen.

Ich habe sehr den Verdacht, dass ihre Eltern oder ein Medienberater ihr eine Personae (Rolle) auf den Leib geschneidert haben, um sie zum einen unangreifbar zu machen, und zum anderen den Ausweg der „plausible deniability“ (glaubhafte Abstreitbarkeit) zu haben. Den Opferbonus Frau hat sie schon, da sie aber weiß ist, reicht das heutzutage oft nicht mehr. Die ansonsten typische Karte ‘Missbrauchsopfer’ wurde nicht gezogen. Deshalb wählte man wohl eine angebliche Krankheit, den Autismus (wie die Weiber bei Google). Das erhöht den Opferbonus ungemein, denn „wie kann man denn nur ein Mädchen angreifen, dazu noch ein krankes“. Zweitens impliziert man mit hoch funktionalem Aspergersyndrom, dass sie, trotz ihrer jungen Jahre, sich mit dem Thema Klima hoch-intensiv befasst hat, weil sie eben eine Inselbegabung dafür hat und sich nur mit diesem einen Thema ‘seit Jahren’ beschäftigt. Man möchte den Eindruck erwecken, dass sie auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand zum Thema ist; bzw. viel, viel mehr weiß, als Otto-Normalo. Also:

  1. Frau
  2. krank
  3. super-schlau

Falls sie demnächst mal aus der Rolle fällt (wörtlich) kann jeder Journalist oder Politiker versichern, dass man sie für voll nahm, weil sie doch den bekannten Jargon der IPCC wiedergekäut hat, und jetzt, urplötzlich, kommen die negativen Aspekte ihrer angeblichen Krankheit zutage, weshalb sie gerade Blödsinn redet. Man wünscht ihr gute Besserung, und die Show ist vorbei. D.h. die Suche nach der nächsten Greta beginnt.

Wie gesagt, ich habe den Verdacht, dass es so ist und kann es (noch) nicht beweisen. Wenn es aber so ist, denke ich an Catch-22:

Die im Buch Catch-22 beschriebene Situation ist die, dass man aus dem Kriegsdienst aussteigen kann, wenn man geisteskrank ist. Für den Austritt muss ein Antrag gestellt werden. Ein Antrag wird als Zeichen offensichtlicher geistiger Gesundheit gesehen, weil es normal ist, vor dem Kriegsdienst Angst zu haben. Logischer Schluss: Ein Aussteigen ist nicht möglich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Catch-22_(Dilemma)

Man kann Greta zwar kritisieren, aber dann ist man ein Frauenhasser, jemand der Kranke diskriminiert oder jemand der einfach zu doof ist für schlaue Greta. Falls sich herausstellt, dass Greta nur Plattitüden und Unsinn erzählt hat, ist der den Kritiker verurteilende Journalist/Politiker immer noch fein raus, denn wie konnte er denn wissen, dass Gretas Autismus so furchtbar schlimm ist. Der Kritiker bleibt weiterhin ein Frauenhasser, der Kranke herabwürdigt. Es ist unmöglich gegen Greta zu argumentieren, wenn man kein Arschloch sein will.

Da ich selbst Aspie bin, mit dem Trieb immer und überall Muster zu erkennen, bleibt das Vorstehende natürlich eine Verschwörungstheorie. Manch eine Verschwörungstheorie stellt sich aber im Laufe der Zeit als die Wahrheit heraus. Ich habe den Verdacht, dass dies genau so geplant wurde und hier Kommunikationsprofis aus den Medien am Werk waren. Wenn das so ist, muss ich diesen Profis höchsten Respekt zollen. Auch Arschlöcher verdienen Respekt 😛 Also denn, mit kollegialen Grüßen 🙂

18 thoughts on “Greta Thunberg Show

    1. Ich bin mit 20 aus der Kirche ausgetreten und habe meinen letzten Fernseher auch schon lange abgeschafft. Da können sie jetzt predigen, so viel sie wollen. Das geht mir am A**** vorbei. Ob ich “Nazi” bin, ist mir auch egal. In meiner schön ausgestatteten Zelle in diesem Irrenhaus werde ich bis jetzt in Ruhe gelassen und trinke Tee.

      Liked by 2 people

    2. Fuer den Muell ist die Maid und danach der houseboy zustaendig. Fleisch esse ich derzeit wirklich nicht; wegen der Weihnachtsfresserei bin ich auf Fisch, Eier, Gemuese Diaet. Da hat man’s schon nicht leicht und dann kommt auch noch Greta daher 😛

      Like

  1. Seit 2015 befindet sich ganz Deutschland, ach was, die ganze Welt, in einem Catch-22. Man nennt es auch doublebind. Wie man sich dreht und wendet, man zieht sich einen Stiefel raus. Vernunft ist nicht mehr. Individuelles Denken ist nicht mehr. Meinungsvielfalt ist nicht mehr. Wenn man nicht mit der Masse mitschreit und mithüpft ist man Nazi. Da das vorgegebene Denken aber dermassen absurd und abstrus ist, hat man nur die Wahl zwischen absoluter Dummheit oder Devianz. Es wird nur noch mit Schuldgefühlen und Scham und Ausgrenzung operiert. Wer nicht völlig PC- und MSM- konform denkt und handelt wird als Nazi ausgegrenzt. Waren wir nicht schon einmal dort? Dieser Denk-Faschismus ist echt wahnsinnig und macht Angst. Catch-22 eben.

    Liked by 3 people

    1. Zitat: ” Da das vorgegebene Denken aber dermassen absurd und abstrus ist, hat man nur die Wahl zwischen absoluter Dummheit oder Devianz.”
      Devianz = Verhalten abseits der Norm. Also Diskriminierung. Dabei sind die linksgrünen Speckmadengutmenschen doch immer stolz darauf, dass sie angeblich niemanden diskriminieren.

      Liked by 2 people

  2. Aufmerksamkeit im Mainstream bekommt nur, wer Aufmerksamkeit bekommen soll. Greta T. Ist eine erwünschte Kampagne, egal ob sie Asperger hat oder nicht. Die einzig interessante Frage ist für mich: Wer legt den Mainstream fest? Wer denkt sich das alles aus und das Wichtigste – Was ist das finale gesellschaftliche Ziel? Es gibt inzwischen zu viele dieser Konzepte, die alle eines gemeinsam haben: Konsequent durchgeführt, enden sie in Not, Elend und Massenmord. Dass die geistigen Eltern dieser Pläne das nicht wissen, weil sie dumm sind, schließe ich aus. Dumm mögen die meisten der Mitläufer sein, ja. Die Planer sind es nicht und es muss eine Kontinuität der Planung und der Planer geben, denn andernfalls gäbe es wenigstens hin und wieder objektiv vernünftige gesellschaftliche Leitbilder im Mainstream. Dem ist aber nicht so – es kommt ausschließlich Böses.

    Also, was mag der Plan sein? Die ganz offensichtliche Absicht zur Versklavung der Menschheit? Oder die weniger offensichtliche Versenkung alles Linken nach dessen grandiosem opferreichen Scheitern?

    Liked by 1 person

    1. Die geistigen Eltern dieser Pläne sind nicht dumm, sondern hochintelligent. Sie sind fanatische Ideologen, die Gott spielen wollen. Sie fühlen sich gut, wenn sie Millionen von Menschen nach Laune und Belieben auf der Landkarte herumschieben können. Das Ganze wird mit dem Untergang dieser Eliten und ihrer verblödeten Mitläufer enden.

      Liked by 3 people

      1. Wenn diese Eliten auf ihre Selbstzerstörung hinarbeiten, sind sie doch nach meiner unmaßgeblichen Meinung ziemlich dumm, oder man schätzt Selbstzerstörung als hohen moralischen Wert ein. Was ich aber nicht tue. Der Schöpfergott hat in jedes Lebewesen, jede Pflanze, jedes Tier und auch in uns Menschen den Selbsterhaltungstrieb gelegt.

        Liked by 2 people

        1. Diese “Elite” sieht es eben so, dass sie selbst die oberen 10.000 sind, und der Rest die amorphe Masse, welche sie beliebig formen koennen. Bisher klappt das ja auch ziemlich gut.

          Like

  3. Jede Beleidigung eines realitätsfremden, scheinheiligen Speckmadengutmenschen sollte ein Ritterschlag oder ein Orden sein. Dann hat man was richtig gemacht. Diese Speckmadengutmenschen erfüllen ihre eigene Moral nicht. Auch die Greta lebt von Dieselmotoren und Technik, z.B. kommen die Waren zum Geschäft bestimmt nicht mit Rikschas. Denn selbst Pferde oder Ochsen würden die Luft verpesten. Ohne Technik würde diese Greta verhungern. Heuchlerin. Weihwasser predigen + Messwein saufen. Moralapostel haben nichts anderes als Moral, keine eigenen Leistungen, um ihren Geltungstrieb zu befriedigen, schon seit Buddha. Sie vermiesen den anderen die Lebensfreude.
    Die Beleidigungen der Speckmadengutmenschen dienen nur der Befriedigung ihres Geltungstriebes und sollten uns am Arsch vorbeigehen.

    Liked by 2 people

        1. Ich habe es schon öfters versucht, es ist äußerst schwierig, endet meist mit Antworten der Betroffenen, die deutlich ihren Realitätsverlust aufzeigen, und im Streit. Es ist oft zum Verzweifeln. Ich selbst bin ja dazu verurteilt worden, weil ich, zwar in harten Worten, mich auf Facebook gegen die Flüchtlingspolitik von Merkel gewehrt habe. 660 Sozialstunden in einem Altenheim, noch 137 Stunden, dann habe ich es hinter mir.

          Like

        2. Im Altenheim? Ich hätte da von der Gerichtsbarkeit eher erwartet, dass du die im Asylzentrum ableisten musst, so hilfst du ja nur dem “eigenen Volk” und wirst von deinen Vorurteilen nicht “befreit”. Tja, Meinungsfreiheit hat man hierzulande weder vor dem Staat noch in der Gesellschaft. Ohne Fuck-You-Money ist das Leben unerträglich.

          Like

        3. Im Asylzentrum? Dann hätte ich die Arbeit wahrscheinlich verweigert und wäre in den Knast gegangen. Unterkunft und Verpflegung von diesem Linksstaat. Der mich zu Unrecht verurteilt hat. Justiz und Merkel Politik sind extrem verbandelt. Aber die polnische Justiz ist angeblich nicht unabhängig, darüber regt sich die zwangsfinanzierte Aktuelle Kamera auf.

          Like

Comments are closed.