Einstürzende Neubauten

Kurz nach 5pm heute gab es ein Erdbeben der Stärke 6. Das war schon heftig. Ansonsten haben wir alle paar Monate mal ein wenig Geschüttel um Stärke 3, was man meist kaum wahrnimmt. Gut dass ich schon saß, sonst hätte es mich gesetzt. Ich hielt den 24“ Monitor fest, das Modem fiel vom Tisch, aber sonst keine Schäden. Der Swimmingpool hat ca. 10-15 cm Wasser heraus geschwappt. Alles stabil genug gebaut, außer etwas abgebröckelter Putz ist nichts zu sehen.

Das ein oder andere Gebäude in der Nachbarschaft ist 10-12 stöckig und steht teilweise etwas schief da. Eine Straße hat es knapp einen halben Meter aufgerissen. Nach 5 Stunden haben wir jetzt auch wieder Strom. Der Puls war eine Stunde danach immer noch leicht erhöht (untertrieben), nach 2 Stunden fiel ich ins Bett.

Nach den ersten Meldungen ist die Decke des knapp 2km entfernten Flughafens eingestürzt sowie einige schlampig gebauten Gebäude. Im Einkaufszentrum flogen ein paar Scheiben raus.

Siehe:

https://www.facebook.com/NEVYAR05/videos/2329107430747100/

https://earthquake-report.com/2019/04/22/very-strong-earthquake-luzon-philippines-april-22-2019/

Advertisements

4 thoughts on “Einstürzende Neubauten

  1. Wozu brauchst du nen 24 Zoll Monitor? Um 5 Blogs gleichzeitig zu lesen? 😉
    Gut, dass nix schlimmeres passiert ist.
    Gibts in Angeles häufiger Erdbeben?
    Ich war mal in Manila zum Pokern, als es angeblich eine Taifun-Warnung gab – war aber alles halb so wild, hab im Pokerroom davon kaum was mitbekommen 🙂

    Liked by 1 person

Comments are closed.