Deutschland 2023

Wer Geld hat wandert aus, wer keins hat wandert ein.

Nur wohin fragen viele? Es gibt nur so um die 193 LĂ€nder zur Auswahl. Selbst linientreue Marxisten und Maoisten haben z.B. Nord-Korea, Kuba, Venezuela und Eritrea zur Auswahl 😀 Wer’s so richtig schön faschistisch haben will, der kann ja China, Neuseeland und Australien in Betracht ziehen. Das Problem fĂŒr viele ist wohl eher, dass man sich mit dem Thema Auswandern als Option noch nie beschĂ€ftigt hat. Begrenzte Horizonte, wie bei so vielen Deutschen.

Continue reading Deutschland 2023
Advertisement

Wenn die Trittbrettfahrer zum Fahrer werden

Wenn die Schmarotzer zum Inhaber ihres Objekts werden. Wenn die Blattlaus bestimmen soll, was die Pflanze zum Überleben braucht. Wenn der Krebs dafĂŒr Sorge tragen muss, dass sein befallener Organismus nicht stirbt.

Oder wenn die GrĂŒnen oder Sozialisten plötzlich die Regierung ĂŒbernehmen und alles in den Graben fahren. Oder wenn die Finanzklasse die FĂŒhrung eines Staates ĂŒbernimmt.

Demokratie ist, wenn das Volk darĂŒber bestimmen kann, welche der Krebsarten, Trittbrettfahrer, Schmarotzer es auszehren darf. ???!!!

Continue reading Wenn die Trittbrettfahrer zum Fahrer werden

Endsieg-Parolen

Fritz Vahrenholt (SPD) will die AKWs weiter laufen lassen (nee, nicht neue bauen), das heimische Gas per fracking fördern, die deutsche Kohle verfeuern und mit weiteren CO2 Filtern verteuern (wegen der Schweden-Gretel oder so). Warum? Die meisten großen und mittelstĂ€ndischen Betriebe in der BRD sehen sich inzwischen aktiv nach neuen Standorten rund um die Welt um. Das FachkrĂ€fte-Argument sticht nicht mehr fĂŒr den Standort Deutschland, wenn man es immer mehr mit Gender-, Messer- und Pattex-FachkrĂ€ften zu tun hat.

Continue reading Endsieg-Parolen

Diese PrimitivitĂ€t kotzt mich an

„So etwas sagt man nicht!“ klingt mir noch in den Ohren. Es wurde uns von unseren Eltern, Lehrern und sogar Fremden ins Gesicht gesagt, wenn wir in unseren rebellischen Jugendjahren die aktuelle Jugend- und Gossensprache benutzten. „Zieh dir was anstĂ€ndiges an!“ wurde entgegen feministischer Behauptungen nicht nur jungen MĂ€dchen, sondern genauso Jungen gegenĂŒber geĂ€ußert, in einer Zeit, in der es noch keine 5 EUR T-shirts und 10 EUR Jeans aus China gab.

Continue reading Diese PrimitivitĂ€t kotzt mich an

Schrumpfrichtung

Wie stellen sich die Klimakleber, die Verbrennungsmotoren-Verbieter, die fossile Brennstoffe Abschaffer, die Stiefellecker von eingebildeten und wirklichen Minderheiten eigentlich eine erfolgreiche, lebenswerte Zukunft vor? Ich vermag zwei Effekte zu erkennen, die von diesen Leuten befördert werden. Offensichtlich soll die produktive Wirtschaft fĂŒr Konsum immer mehr eingeschrĂ€nkt und reguliert werden, so dass der NormalbĂŒrger gar nicht die Möglichkeit hat das zu konsumieren, was er möchte, sondern auf das beschrĂ€nkt ist, was ihm von der Nomenklatura erlaubt wird. Quasi Planwirtschaft, vom standardisierten Verbraucher her geplant, nicht von der KapazitĂ€t der Wirtschaft und deren Ressourcen. Zum anderen bedauern diese Leute den Erfolg unserer westlichen Kulturen in der Vergangenheit, wollen in diesem eine selbst auferlegte Schuld sehen, und alle dazu zwingen Ablass zu leisten, fĂŒr die angeblichen SĂŒnden der Vergangenheit, zumindest seit dem Entdecken des Rests der Welt durch die EuropĂ€er.

Continue reading Schrumpfrichtung

Woher wolltet ihr wissen,

dass die mRNA-Impfstoffe unwirksam und/oder gefĂ€hrlich sind? Das fragen die Apologeten des Impfwahnsinns, um sich von aller Schuld im Nachhinein zu befreien. Wenn man die wissenschaftliche Denkweise anwendet, muss man konstatieren, dass niemand die Wahrheit wusste, aber man weiß manchmal mit an Absolutheit grenzender Wahrscheinlichkeit was die Unwahrheit ist.

Continue reading Woher wolltet ihr wissen,

Comedian tells Wokesters to work not complain

Diesen ganzen Verzicht, Verzicht auf Autos, auf Strom, auf Heizung, auf Urlaub, auf Fleisch usw., das sollen die woken Sproesslinge mal den hunderten Millionen Armen dieser Welt erklaeren, die auf all das schon weitgehend verzichten muessen, weil sie nicht anders koennen, weil sie arm sind, nicht weil sie gruen sind.

Continue reading Comedian tells Wokesters to work not complain

Standardversorgung

Das Gesundheits- oder besser Krankheitssystem in den westlichen LĂ€ndern basiert auf einem standardisierten Regime von Medikation und chirurgischen Eingriffen. Das Ziel ist die Kosten fĂŒr die Patienteninteraktion zu minimieren, Medikamentenpreise auf einem stabilen Niveau einzupendeln, genauso wie die ĂŒblichen chirurgischen Eingriffe. Die FlexibilitĂ€t soll gering sein. Der Mensch wird standardisiert, auch mit seiner individuellen Krankheit. Ein Blinddarm kostet X, ein gebrochener Arm Y. Vielleicht ist ein Bonus drin, wenn man den richtigen Code im GebĂŒhrensystem eintippt.

Continue reading Standardversorgung