Selbstaufgabe oder Erneuerung?

Eines ist klar: Mit den weiterhin sinkenden Geburtenraten der Weißen weltweit, aber auch der Nord-Asiaten, reduziert sich die Bevölkerung. Wenn wir die Absolutzahl der jeweiligen Bevölkerung eines sich selbst dezimierenden Landes anschauen, dann steigt die erst mal weiter. Nicht weil (wieder) mehr Kinder geboren werden, sondern weil viele Alte lange leben. Natürlich spielt auch Einwanderung eine Rolle, aber relativ zu zig Millionen alter Menschen in der BRD, sind 1-2 Millionen Einwanderer eine relativ geringe Zahl. Was vielen nicht klar ist: Dieser Trend des Bevölkerungsrückgangs ist historisch betrachtet praktisch unumkehrbar. Die Weißen und Nordasiaten werden einen immer geringeren Teil der Weltbevölkerung darstellen und – wenn die Babyboomer gestorben sind – auch in ihrer absoluten Anzahl schrumpfen. Continue reading Selbstaufgabe oder Erneuerung?

Unterwerfung wird belohnt

vdL wird EU Kommissionspräsidentin. AKK wird Verteidigungsministerin. Wer Merkel bisher treu diente und ihr nach dem Mund redete, wird mit hohen Bezügen und unanständig hohen Renten-/Pensionsansprüchen belohnt. Wer, falls er nicht schon geistig umnachtet ist, kann dabei noch von einer Demokratie sprechen? Manch einer wird es mit den Umtrieben des sowjetischen ZK vergleichen, ich denke da eher an das europäische Frühmittelalter. Continue reading Unterwerfung wird belohnt

Es wird darum gehen, wem man die Schuld unterjubelt

Meine Vorhersagen über die Zukunft sollte der Leser ähnlich bewerten, wie die Aussagen eines Wahrsagers, das Ergebnis eines Münzwurfs, usw. Also 50:50, d.h. könnte sein, dass es so kommt, oder auch nicht. Es sind unterhaltsame (hoffentlich) Gedankenspiele, auch wenn es manchmal Bierernst erscheint. Wenn allerdings mit gezinkten Karten gespielt wird, merke ich auf. Und die gezinkten Karten fallen nicht nur mir auf.

Danisch schreibt:

Kann es sein, dass ganz Europa gerade gegen die Wand fährt und man weiß, dass es nicht mehr zu verhindern und aufzuhalten ist, man einfach nur versucht, die Schuld anderen in die Schuhe zu schieben? Continue reading Es wird darum gehen, wem man die Schuld unterjubelt

Nachhilfe in Mathe und Statistik

(Vor allem für Links-Grüne, Greta-Jünger und sog. Gaga-Geisteswissenschaftler)

Wenn z.B. der Moslemanteil in der Bevölkerung 5% ist:

Also 5 von 100 Frauen sind Muslima erster Generation (frisch eingewandert und bald eingebürgert), mit der für arme moslemische Länder typischen Geburtenrate (nehmen wir mal einen Mittelwert) von 5 Kindern pro Frau. 95 von 100 Frauen sind (genetisch) Deutsche mit z.B. 1,2 Kindern pro Frau. Continue reading Nachhilfe in Mathe und Statistik

Das Scheitern des Humanismus

Europas Überlebenskrise:

https://de.gatestoneinstitute.org/13207/europa-ueberleben-krise

Gates Foundation

Die Bill und Melinda Gates Foundation betreibt hauptsächlich Seuchenbekämpfung in Afrika, mit dem Ziel die Geburtenrate zu verringern, da die Kinder alle überleben. Die geimpften, vor Seuchen geschützten und ausreichend ernährten Kinder dort, bekommen aber weiterhin sehr viele Kinder. Trotz dieser humanistischen Maßnahmen sinkt die Fertilität nicht auf 2, sondern bleibt bei über 4. Continue reading Das Scheitern des Humanismus

Warum Kinder (keinen) Sinn (mehr) machen

Wir sind genetisch und psychologisch darauf programmiert Kinder zu haben. Es war ja die letzten 200.000 Jahre, mit Ausnahme der letzten paar Jahrzehnte, kaum zu verhindern. Niemand musste sich groß Gedanken über den Sinn des Kinderhabens machen, denn die kamen einfach so, quasi automatisch. Unerwünscht waren Kinder meist nur, wenn nicht genug zu Essen da war. Wenn man sich die Stammesgeschichten der alten Kulturen anhört, hatten die dann auch keine Skrupel ihre Neugeborenen in der Wildnis auszusetzen, oder direkt umzubringen. Bei Nahrungsmangel haben die Stärkeren, d.h. die Älteren eben dafür gesorgt, dass sie erst mal selbst überleben. Continue reading Warum Kinder (keinen) Sinn (mehr) machen

Abwehrmaßnahmen

Ich weiß nicht ob das ein reiner Propagandafilm oder echt ist. Eine Gutmenschin lässt ihr kleines Kind backen und basteln und gibt das verdiente Geld an Flüchtilanten. KIKA = Propaganda für Kinder, die noch lange nicht über die notwendigen Abwehrmaßnahmen verfügen, solcher Gehirnwäsche zu widerstehen. Und die Deutschen sind gezwungen dafür zu zahlen. Unverantwortlich. Continue reading Abwehrmaßnahmen

Hetzjagden und Hitlergruß

Das wichtigste was das deutsche Volk aus den Vorkommnissen in Chemnitz lernen soll ist offensichtlich, dass der dortige „braune Sumpf“ Hetzjagden auf Ausländer veranstaltet und Hitlergrüße auf offener Straße gezeigt hat. Es stellte sich heraus, dass die Beweislage für diese Hetzjagden derart dünn war, man könnte den Eindruck gewinnen, die fanden gar nicht statt. Ein einziges kurzes Handy-Video-Schnipsel zeigt, wie ein paar (mutmaßliche) Deutsche zwei (mutmaßlichen) Ausländern einige Schritte nachrennen, so dass die zwei Typen über die Straße abhauen. Man könnte annehmen, dass sich einige Deutsche an der Empfehlung der Kölner Oberbürgermeisterin orientierten, und einfach „eine Armlänge“ Sicherheitsabstand durchsetzen wollten. Angesichts des Beliebtheit des Messerbesitzes unter unseren „Goldstücken“ ist der Ratschlag von Frau Reker leider ausgesprochen falsch und potentiell tödlich – der Mindestabstand ist Armlänge + Messerlänge, denn bei einer Armlänge steckt das Messer bereits im Brustkorb, wie drei Deutsche das in Chemnitz leider erfahren mussten. Continue reading Hetzjagden und Hitlergruß

Das Streben nach Unschuld

Der Kern der Gutmenschen-Politik ist das Streben nach Unschuld. Genau deshalb werden andere Menschen, die dieses Ziel nicht verfolgen, als Nazi verteufelt. Das ist etwas psychologisch viel tiefer gehendes, als nur die rein rhetorische Methode jemanden, der nicht der eigenen Meinung ist, moralisch zu disqualifizieren. Dieser rhetorische Trick funktioniert zwar immer noch, aber zunehmend schlechter. Viele haben inzwischen gemerkt, dass sie von Linken, Grünen und Antifa grundsätzlich als Nazi tituliert werden, sofern sie nicht bei denen dazu gehören. Nazi und Rassist sind als Begriffe praktisch austauschbar. Die könnten den Nazi oder Rassismus Vorwurf, weil er immer weniger funktioniert, jetzt austauschen. Die Feministinnen haben es mit Sexist versucht. Das funktioniert auch nicht so gut, wenn per Definition alle Männer Sexisten sind. Doch der Vorwurf ein Nazi, ein Rassist, ein Sexist zu sein, basiert immer auf derselben psychologischen Grundlage. Continue reading Das Streben nach Unschuld