Impfen und Impfpass

Die Hersteller der Impfstoffe sagen selbst, dass die Impfungen nicht sterilisierend wirken. Das bedeutet, ein Geimpfter kann sich weiterhin mit den SARS-COV-2 Varianten anstecken, kann Viren replizieren und ausscheiden, und kann auch krank werden. Gleichzeitig wird behauptet, dass die Impfungen vor einer schweren Erkrankung schützen. Das ist sehr schwer nachzuweisen, denn von den Infizierten werden nur sehr sehr wenige überhaupt krank und noch viel weniger sterben direkt an der Krankheit, und wenn, dann fast immer im Zusammenhang mit lebensgefährlichen Vorerkrankungen.

Das ‘best case’ Szenario für die Impfungen ist also, dass die geringe Komplikationsrate und sehr kleine Todesrate, noch etwas geringer wird. Im weltweiten Schnitt scheint die Todesrate „mit oder an“ COVID-19 deutlich unter 1% zu liegen, wobei Jüngere (bis 50) fast nicht betroffen sind, Alte und Kranke aber ein Risiko von mehreren Prozent haben (je nach Land und deren Meldesystem). Es scheint so zu sein, weil „mit oder an“ eben nicht unterschieden wird.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1104173/umfrage/todesfaelle-aufgrund-des-coronavirus-in-deutschland-nach-geschlecht/

Man weiß nicht, wie häufig die schweren und tödlichen Nebenwirkungen der Impfungen sind, weil die Meldesysteme stark politisch beeinflusst werden. Eines ist sicher, die Häufigkeit der Nebenwirkungen übertrifft alle konventionellen Impfungen bei weitem.

(Bild von Wodarg)

Fazit 1: Es macht überhaupt keinen Sinn gesunde Leute bis ca. 50 zu impfen, weil ihr Risiko durch COVID extrem gering ist, und die Impfungen weder eine Ansteckung, noch die Übertragung der Viren an andere verhindern. Um sein persönliches Risiko abzuschätzen sollte man nicht auf einen Blogger hören oder auf Politiker, sondern auf den Arzt seines Vertrauens.

Impfpass und/oder Zwangsimpfung

Aufgrund der Tatsache, dass die Impfungen nicht sterilisierend wirken, und selbst eine durchgemachte Infektion das wahrscheinlich nicht schafft, ist ein Nachweis von Antikörpern oder einer Impfung völlig bedeutungslos. Jeder Geimpfte, jeder Genesene, kann genauso zum Superspreader werden, wie jeder Ungeimpfte.

Selbst wenn es eine sterilisierende Impfung gäbe, würde der Impfpass kaum Sinn machen. Vielleicht finden sich in Deutschland nicht so viele Ärzte, die absichtlich „daneben spritzen“ und den Impfpass aushändigen. Aber im Rest der Welt, v.a. in relativ armen Ländern, kann man sich den Impfpass einfach kaufen, ohne eine Nadel gesehen zu haben. Mit dem Impfpass will man sich in einer Sicherheit wiegen, die es nie geben kann. Es ist nur ein bürokratisches ‘Ave Maria’.

Fazit 2: Einem Impfpass darf man getrost genauso viel Vertrauen entgegen bringen, wie den Herkunftsangaben der täglich anrollenden Asylsuchenden. Da die Impfungen nicht sterilisierend sind hat er eh keine medizinische Bedeutung. Weiterhin ist noch unklar, wie lange die Antikörper nach Genesung oder Impfung im Körper verbleiben (wahrscheinlich kaum länger als ein Jahr), während man mit vielen Impfnebenwirkungen ggf. ein ganzes Leben zu kämpfen hat.

Fazit 3: Die Abnahmezusagen der Regierungen an die Impfstoffhersteller übersteigen wohl den freiwilligen Bedarf bei weitem. Das gab es schon bei SARS(1), Vogel- und Schweinegrippen, etc. Da treffen wohl diesmal Milliardenumsätze der Pharmakonzerne, Korruption und die Arroganz von Politikern und Behörden zusammen.

16 thoughts on “Impfen und Impfpass

  1. „ Es scheint so zu sein, weil „mit oder an“ eben nicht unterschieden wird.“.
    Interessanterweise gibt es bei einigen Landesstatistikämtern die Unterscheidung, als auch ob ein positiver Test vorlag oder kein positiver Test aber ein angebliches Symptom. Zusätzlich hat das RKI Zahlen veröffentlicht in denen mit Symptom und ohne Symptom unterschieden wird.
    Man müsste das mal gegenüberstellen, auch wenn ich allen Zahlen nicht traue. Das fängt schon dabei an, dass das RKI die Zahl der Tests nicht kennt. Und die Labore garnicht wissen auf was sie testen. Offizielle Antwort eines staatlichen Labors: Fragen Sie den Hersteller des Tests. Es steht nicht auf der Packungsbeilage.
    In Summe aber natürlich komplette Schrottzahlen, da man dann wiederum keine Angaben zu Geschlecht findet.

    Liked by 3 people

    1. Ihr verrennt Euch da (beide, auch @Luisman) in das medial-astrogetrufete Narrativ. “mit oder an”. Ärzte erzählen Dir viel, wenn der Tag lang ist, aber das sind auch nur Menschen, die leben (=Geld verdienen) wollen. Und das gesamte Narrativ kommt von den Regierungen und Medien, die noch nicht mal das Konzept von “Geld” verstanden haben, geschweige denn dass sie zwei und drei Äpfel zusammenzählen könnten.

      Wenn im Fernsehen irgendein “Virologe” was erzählt, sind dessen epidemiologische (also statistischen) Aussagen wertloser als die von Klaus, dem Bahnhofspenner . Klaus _mag_ Ahnung von Statistik haben; das halte ich aber ganz genau _keinem_ Arzt zugute.

      Es geht also nicht so sehr um “Zahlen _trauen_”. Zahlen kann man manipulieren, aber so richtig deftig fälschen kostet mal echt Geld, aber das fiele bei der ausgegebenen Billion (!) in D alleine nicht wirklich auf.

      Ich hätte für die langsam 2 Billionen Euro, den der Quark langsam gekostet hat, langsam mal bitten gerne irgendwelche _sinnvollen_ Zahlen. Ist aj schön, das x-zig Tausend Leute an Corona gestorben sind, aber ich würde das gerne um die Palliativpatienten und die aufder Straße überfahrenen Kinder korrigieren können.

      Ansonsten gilt auch hier Occam’s Razor: Die naheliegendste Erklärung ist die beste. Das mag nicht stimmen, aber die muss man *zuerst* widerlegen. Die tollen “”trust the science” -Leute wissen einen Dreck. Wie Du. Und ich. Der Kaiser ist nackt.

      Like

  2. Ich kam blöderweise gestern bei meinem rumjammernden Hausarzt mit seiner übrigen, zu vernichtenden Dosis Impfstoff, die er mit 13,50 selber bezahlen muss, nicht auf die Idee, vorzuschlagen, dass ich es super fände, wenn er die wegwirft, aber den Aufkleber in meinen Impfpass tut.

    Mei.

    Das Leben ist voller verpasster Gelegenheiten, weil man dumm, unerfahren und vor allem anständig ist.

    Inhaltlich: Ich erhöhe auf 55 bzgl. der Risikoabwägung; _falls_ denn die Impfung überhaupt irgendwas hilft und die kaum noch sterbenden Leute nicht eher daran liegen, dass Viren, im Gegensatz zu Politikern, nicht strunzblöde sind. Ich wäre aber eh nie auf die Idee gekommen, irgendwas jünger als “Rentenalter” zu impfen. Und jetzt wollen die das mit fucking Kindern machen. Für die waren die Schulschließungen geil; es wurden noch nie so wenig Kinder auf dem Schulweg überfahren (das sind so grob ein, zwei Dutzend im Jahr).

    Und dann kommt die CDC-Direktorin und erklärt, dass man für nur 20 Millionen Dollar _ein_ Kind “retten” könnte, was aber halt eh an Leukämie oder Trisomie-19 oder sowas stirbt, und man “nur” 40 Kindern eine Myokarditis beschert, die sie ihr fucking Leben lang mit sich rumtragen, wenn sie nicht vorher an einer Embolie sterben. Ich hab selber Myokarditis-bedingte Hypertonie, nimmt man halt früh und abends eine Tablette. Ich weiß auch, woher ich die habe – danke, Jaques Weindepot & Philipp Morris – so tragisch ist das nicht, das geht mit einem Bier und einer Zigarette danach schon in Ordnung. Mir ist das aber klar (!). Kindern ist das *nicht* klar, wie könnte es? Ich war ja nun auch mal 22 wie Luisa Neubauer und super-blöde. Also, nicht _derart_ blöde, aber halt blöde.

    Liked by 2 people

    1. Nachtrag: 20 (!!!) Millionen Dollar Impfstoffe für *ein* Kind. Ich war jetzt schon länger nicht mehr in China, aber immer Dienstags war im Hard Rock Cafe in Guangzhou (2003) und Beijing (2006) “Kindermarkt”. Ich hab keines gekauft, bin aber recht sicher, dass die Nintendo Wii, die ich gekauft habe, teurer war. Und die kostete keine 20 Millionen Dollar.

      Liked by 1 person

  3. Nicht sterilisierende, “undichte” oder “leaky” Impfstoffe, deren Ziel (vordergründig) nur darin besteht die Schwere der Erkrankung zu reduzieren, machen Viren virulenter (=gefährlicher).
    Siehe dazu z.B. auch “Well, Duh. This Is Why It Was Stupid* ” von Karl Denninger ( https://market-ticker.org/akcs-www?post=243127 )
    Den Sinn und den ökologisch/ökonomischen Hintergrund der “Imfpungen” gibt der Kommentar
    https://ourfiniteworld.com/2021/08/05/covid-19-vaccines-dont-really-work-as-hoped/comment-page-1/#comment-307318
    sehr gut wieder. Hauptgrund dürfte der absehbare Kollaps der Energieversorgung und damit, wegen der Abhängigkeit der Landwirtschaft von Öl und Gas, auch die Verschlechterung der Nahrungsmittelversorgung sein. 2019 wurden für 6 verbrauchte Barrel Öl offenbar nur noch ein Barrel endeckt. Ich zitiere:

    So why?

    COMPASSIONATE EXTINCTION PLAN (CEP)

    1. Every country on the planet is on board with the Injections. Even Sweden. When have all countries aligned on any issue? Never.

    2. Not a single MSM outlet is interviewing any of the expert dissenters – Yeadon, Bridle, Montagnier, Bossche etc… and the mainstream social media platforms are blocking them.

    Why?

    Conventional Oil peaked in 2005 http://www.euanmearns.com/wp-content/uploads/2015/06/C-Cdec141.png

    Shale in 2018.

    According to Rystad, the current resource replacement ratio for conventional resources is only 16 percent. Only 1 barrel out of every 6 consumed is being replaced with new resources
    https://oilprice.com/Energy/Energy-General/The-Biggest-Oil-Gas-Discoveries-Of-2019.html

    Shale binge has spoiled US reserves, top investor warns Financial Times. https://energyskeptic.com/2021/the-end-of-fracked-shale-oil/

    Shale boss says US has passed peak oil | Financial Times https://www.ft.com/content/320d09cb-8f51-4103-87d7-0dd164e1fd25

    THE PERFECT STORM : The economy is a surplus energy equation, not a monetary one, and growth in output (and in the global population) since the Industrial Revolution has resulted from the harnessing of ever-greater quantities of energy. But the critical relationship between energy production and the energy cost of extraction is now deteriorating so rapidly that the economy as we have known it for more than two centuries is beginning to unravel https://ftalphaville-cdn.ft.com/wp-content/uploads/2013/01/Perfect-Storm-LR.pdf

    “The global economy was facing the worst collapse since the second world war as coronavirus began to strike in March, well before the height of the crisis, according to the latest Brookings-FT tracking index. “The index comes as the IMF prepares to hold virtual spring meetings this week, when it will release forecasts showing the deepest contraction for the global economy since the 1930s great depression. https://www.ft.com/content/9ac5eb8e-4167-4a54-9b39-dab48c29ac6c

    Zitat Ende.

    Die Bevölkerungsdichte in der BRD ist derzeit mit über 234 Einw./qkm noch um mehr als das 5-fache höher als 1820, bei Beginn der Nutzung fossiler Energieträger, als Deutschland aber auch schon überbevölkert war, wie die geringe Waldfläche, der schlechte Zustand der Wälder und die Tendenz zur Auswanderung nach Nordamerika zeigen. Ein Virus, den man mit einer “Impfung” erst mal so richtig virulent und tödlich macht, kann da als Problemlöser sehr hilfreich sein. Hinweise darauf, was man in der High Society dazu so denkt, findet man wenn man mit “prince philip virus” im Internet sucht.

    Like

  4. Lest das ganze Dokument:

    https://childrenshealthdefense.org/defender/leaked-document-terms-pfizers-international-vaccine-agreements/

    “If you were wondering why #Ivermectin was suppressed,” Ehden wrote, “well, it is because the agreement that countries had with Pfizer does not allow them to escape their contract, which states that even if a drug will be found to treat COVID19 the contract cannot be voided.”

    “Purchaser further acknowledges that the long-term effects and efficacy of the Vaccine are not currently known and that there may be adverse effects of the Vaccine that are not currently known.”

    Liked by 1 person

    1. Uuuuuuund Pfizers eigene 6 Monats Studie zeigt, dass der sog. Impfstoff rein gar nichts gegen COVID bewirkt

      https://techstartups.com/2021/08/03/new-pfizers-funded-study-45000-patients-conducted-6-months-found-15-deaths-vaccinated-people-versus-14-deaths-unvaccinated-placebo-group/

      Trotz des Versagens auf ganzer Linie sagen sie:
      Conclusion: With up to 6 months of follow-up and despite a gradually declining trend in vaccine efficacy, BNT162b2 had a favorable safety profile and was highly efficacious in preventing COVID-19.

      Liked by 1 person

      1. Ob es wirkt oder nicht spielt keine Rolle. Der Hauptzweck ist eine Gelddruckmaschine auf Lebenszeit zu haben, an der die Politnieten kräftig mitverdienen. Da kommen doch die “gefährlichen Sozialschädlinge” als Versuchskaninchen gerade recht Man muss sie nur zu ihrem “Glück” zwingen https://www.focus.de/finanzen/boerse/gastbeitrag-von-gabor-steingart-500-milliarden-dollar-kommt-impf-abo-sprengt-biontechs-boersenwert-alle-dimensionen_id_13573916.html Das fällt sogar der Bild auf https://www.bild.de/politik/kolumnen/politik/die-epidemische-lage-soll-weiter-gelten-ein-perfider-plan-77336814.bild.html

        Liked by 3 people

  5. Gestern hat mir eine Sandkastenfreundin nach fast 40 Jahren die Freundschaft gekündigt, weil ich mich nicht impfen lassen will (ich dachte, sie würde mich verstehen, da ihre Nachbarin einen Tag nach der Impfung verstorben ist (ich weiß, es muss nicht AN der Impfung gewesen sein)). Ich gefährde ihren 12jährigen Sohn, den ich seit 2 Jahren nicht gesehen habe. Gibt es ein Mittel gegen den grassierenden Irrsinn? Wird der Rummel abebben wie die Hypes um das Ozonloch, BSE und vielen anderen Dingen, von denen kein Mensch mehr spricht? Oder bleibt uns Corona für immer erhalten?

    Liked by 2 people

    1. Ich glaube nicht, dass man Millionen in eine Psychotherapie schicken kann. So wie die Sowjetunion, bricht das westliche System irgend wann zusammen. Vor allem, weil die, die etwas leisten koennen, sich nicht mehr ausbeuten lassen. Je schneller, desto besser denke ich. Aber die Oberschmarotzer setzen alles dran, um es zu verzoegern.

      Liked by 1 person

    2. Nadine, solange diese Politmischpoke an den Schaltstellen sitzt bleibt uns Covid erhalten, denn sie haben sich viel zu weit aus dem Fenster gelehnt, um jetzt noch einen Rückzieher zu machen. Außerdem würde dann ihr Lügengebäude krachend einzustürzen und sie wollen um jeden Preis die Bevölkerung in Angst halten, um ihre Macht zu festigen und weil dann ihre Pläne leichter durchzusetzen sind. Das Schlimme allerdings ist, dass ihnen so viele Dummbürger auf den Leim gehen. Das Problem sind nicht die “Bösen”, sondern die, die das Böse ohne Gegenwehr zulassen. Es gibt doch den schönen Spruch “Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, finde heraus, wen du nicht kritisieren darfst”. Das sagt doch alles über die Zustände in unserem einstmals so schönen Land.

      Liked by 1 person

        1. Nadine, bei den zurzeit sich profilierenden Politnieten kommt mir immer das Zitat “es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein” von Jiddu Krishnamurti in den Sinn. Das ist der Typ Menschen, die schnell ihr Fähnchen drehen, wenn der Wind aus einer anderen Richtung weht. Angepasst bis zur Selbstaufgabe.

          Like

Comments are closed.