Fernsten-Philanthropie

Ein Artikel mit dem Ziel den christlichen Sozialismus schachmatt zu setzen.

In den westlichen Ländern, die immer noch christlich geprägt sind, wird oft vom Unterschied zwischen Fernstenliebe und Nächstenliebe gesprochen. Soziologische Untersuchungen haben festgestellt, dass Linke/Progressive ihren Altruismus vor allem Leuten, die sie gar nicht kennen zukommen lassen, in extremen Fällen sogar Tieren (z.B. den Eisbären), Dingen (dem Planeten, dem Mars) und Konzepten (wie „Das Klima“). Konservative hingegen kümmern sich erst mal eher um ihr persönliches Umfeld, geben zwar auch desöfteren für die hungernden Kinder in Afrika, aber sind weniger gewillt für z.B. Greenpeace zu spenden. Nicht dass man soziologischen Untersuchungen irgend einen Wert beimessen sollte, aber wenn es dieser linken Brut schon auffällt…..

Continue reading Fernsten-Philanthropie

Sind sie des Teufels?

Wir haben uns daran gewöhnt, dass die linke Einheitspartei die sogenannten ‘Rechten’ als Unwürdige, als Dumme, als verlorene Seelen, uvm. klassifiziert. Allerdings tun viele der religiösen Rechten das selbe in Bezug auf die Linken. Es kursiert die Einordnung der Linken als satanisch, als Anti-Christen, als nützliche Idioten, als fehlgeleitete Seelen. Wie schon so oft mündet das in eine Tribalisierung, in einen (Quasi-)Religionskrieg.

Continue reading Sind sie des Teufels?

95% kackdoof?

Einige Leute haben den Durchschnitts-IQ der Menschheit ausgerechnet, und er liegt so um die 87. In der BRD liegt er immer noch (angeblich) bei 100, in Nordasien typisch um die 105, in Afrika typisch unter 80. Normalerweise kann man mit einem IQ unter 83 in modernen Gesellschaften nicht selbständig überleben, sondern ist auf die dauernde Hilfe anderer angewiesen. In der 3. Welt überlebt man zwar, aber lebt auf vormittelalterlichem Niveau. Das würde bedeuten, dass knapp die Hälfte der ca. 8 Milliarden Menschen in in einer modernen Gesellschaft wirtschaftlich reiner ‘Ballast’ wären. Oder wie es manchen unserer WEF Eliten schon raus gerutscht ist: „Die brauchen wir nicht mehr.“

Continue reading 95% kackdoof?

Liberalismus und die Überprüfung der sogenannten Aufklärung

Oder: das materielle und das innere Leben

Erst mal will ich den Zahn ziehen, der die Kommunisten als Linke darstellt, und die Nazis als Rechte. Verschiedene Leute haben das schon ausgearbeitet. Es wird weiterhin verschleiert, das Nazis National-Sozialisten waren, und der Faschismus eine wirksame Vereinigung der Regierung mit den großen Firmen darstellte, der eine Klassenunterscheidung zwischen quasi-aristokratischen Unternehmern und sog. Werktätigen forcierte. Und ich will erst mal erläutern, warum das auch in einem kapitalistischen Kontext Sinn macht.

Continue reading Liberalismus und die Überprüfung der sogenannten Aufklärung

Spontane Selbstdenunziation

Im Zuge der neu eingerichteten Meldestellen zu queerfeindlichen und rassistischen Vorfaellen von der/die/das Ministerin Paul der (kotz) Gruenen, moechte ich fuer meine um 16 Tage verspaetete Meldung um Verzeihung bitten.

https://www.mkffi.nrw/aufbau-von-vier-meldestellen-zu-queerfeindlichen-und-rassistischen-vorfaellen-gestartet

Continue reading Spontane Selbstdenunziation