Das Universum will Dich töten – 42

The universe wants to kill you“ Neil deGrasse Tyson

Heute den Artikel bei EvoChris gelesen und herzlich gelacht. Eine SPD Anhängerin bemitleidet sich selbst, dass sie links ist 🙂 Herzlichen Glückwunsch zu dieser Erkenntnis könnte man meinen, aber in Wahrheit betreibt sie nur ‘virtue signaling‘. Sie meint links/progressiv sein, ist doch so furchtbar anstrengend und konservativ/rechts sein, bedeutet einfach gar nichts tun. Ein wenig hat sie ja recht, weil viele konservative Politiker das auch so sehen. Deshalb ist es auch so einfach eine konservative Partei im Handstreich zu übernehmen. Trump, der mit konservativen Werten nicht allzu viel am Hut hat, soll dass angeblich mal explizit so gesagt haben. Merkel hat das einfach gemacht. Die CDU ist heute Merkels Privatpartei, die alles abnickt, was sie will. Continue reading Das Universum will Dich töten – 42

Advertisements

Integration: Wir konnten das mal

Genauso wie wir mal Flughäfen bauen konnten und, wart’s ab, ja, Autobahnen auf denen man sauschnell fahren konnte, ohne Tempo 80 Schilder. Wir konnten auch mal Lesen, Schreiben, die Grundrechenarten, den Dreisatz, Prozentrechnen, alles ohne Taschenrechner oder ‘Puter. Wir hatten auch alle den Goethe, den Schiller, den Grass usw. intus, selbst wenn wir nur die Zusammenfassung gelesen hatten anstatt das Reclam-Heftchen. Wir wussten auch was die ollen ‘Ömer und Grieschen anno dunnemals verbrochen hatten, manche eher aus dem Asterix-Band, die meisten aber schon aus dem Geschichtsbuch. Und Integration von Türken, Zigeunern und Italienern konnten wir auch. Das war ganz normal, darüber wurde nicht groß diskutiert. Continue reading Integration: Wir konnten das mal

Der Cicero wird mir immer sympathischer

Bis vor ca. 1 Jahr habe ich regelmäßig Tichy’s Einblick gelesen. Als er sich aber von Erz-Linken Rabulistikern den Schneid abkaufen lies, d.h. Gefahr lief seine gesamten Werbeeinnahmen zu verlieren, wurden die Artikel eher flach und ziemlich langweilig. Immer wieder suchte ich nach einem Ersatz für Tichy, als Morgenlektüre beim Käffchen. Zeit, Welt, FAZ, Süddeutsche und Co., die bei google.news immer verlinkt werden, sind nichts zum Kaffeetrinken. Bei der Dummheit dieser Lohnschreiber muss ich immer losprusten und danach ‘ne neue Tastatur kaufen. Continue reading Der Cicero wird mir immer sympathischer

Der ultimative Idiotentest

So zwischen 10.000 und knapp 60.000 USD darf man in den USA für den Studiengang „Englisch“ hinlegen. PRO STUDIENJAHR. Das ist die Sprache, die in den USA (zumindest die Bürger der USA) sowieso alle sprechen. Obwohl die Unis dort immer damit werben, dass man mit Abschluss des Studiums quasi jeden Job machen kann, ist die Realität, dass die Absolventen sehr selten eine Arbeit bekommen, für die ihr Diplom notwendig wäre. Literatur ist nun mal ein Hobby und nicht überlebenswichtig. Die von den Unis angepriesenen hohen zukünftigen Jahresverdienste existieren nur für eine ausgewählte Minderheit. Continue reading Der ultimative Idiotentest

Where Jordan Peterson is wrong

He is so utterly wrong, it is self destroying to any western civilization. The point he is so wrong about is tribalism. He hates and condemns it. He only mentions the worst aspects of tribalism, thus showing his personal bias. His starting point was, as he himself explained several times, the study of totalitarian systems and how they got murderous to the point of self destruction or mutually assured destruction. I understand where he’s coming from and in no way do I want to minimize or excuse the worst effects of an extreme tribalist world view. Peterson says, that what the West got right is individualism. It’s a bit like saying, in order to not ‘brown’ your underwear, you must never take a shit and pee it all out. The problem, as always with ideologies, is biology, evolution ‘and stuff’. Continue reading Where Jordan Peterson is wrong

Der Endsieg des Multikulturalismus ist nah

Und wie das eben so ist mit deutschen Endsiegen, sie hinterlassen eine Schneise der Verwüstung, nicht nur beim Gegner, sondern insbesondere im eigenen Land. Der neue deutsche Arier ist ein Gutmensch, ein Anti-Faschist, der das genaue Gegenteil vom Arier vor ’45 will. Der neue deutsche Arier will nicht sich selbst zum Sieg verhelfen, sondern jedem außer sich selbst. Die Lust an der Selbstvernichtung ist i.A. eine psychische Krankheit. Doch woher sollen wir die vielen Therapeuten nehmen, die sich um zig Millionen Deutsche kümmern sollen? Sozialismus scheint unheilbar zu sein. Continue reading Der Endsieg des Multikulturalismus ist nah

Das ist doch ZENSUR !!!eins11

Die Geschichte der Zensur reicht von der Antike bis in die Gegenwart. Das ist der erste Satz im entsprechenden Wikipedia-Artikel über die Geschichte der Zensur. Ein anderer recht guter Artikel beschäftigt sich mit Zensur und Pressefreiheit seit dem Buchdruck. Ein weiterer Blogger hat sich die Mühe gemacht ein ganzes Kapitel aus dem Buch von John Owen Beaty – The Iron Curtain Over America – auf Deutsch zu übersetzen, in dem klar wird wie perfide eine Regierung Tatsachen unterdrücken kann. Da nutzt es auch nichts wenn man ein 1st amendment hat, oder im Artikel 5 Grundgesetz steht „Eine Zensur findet nicht statt“. Continue reading Das ist doch ZENSUR !!!eins11

Entgrenzungen und Phantomschmerzen

Es geht um Grenzöffnungen, nicht nur die Merkelsche, welche uns Millionen Flüchtilanten „beschert“ hat, sondern auch um ideologische Grenzen, welche zum einen rein philosophisch erdacht, zum anderen biologisch begründet sind. Des weiteren geht es darum, dass das Gehirn ein vorher vorhandenes Körperteil vermisst (besser arm dran als Arm ab 😉 ), ähnlich wie man einen ehemaligen Freund vermisst, bis hin zu dem Phänomen etwas zu vermissen was nie da war. Continue reading Entgrenzungen und Phantomschmerzen